Die späteren Jahre

1971
Neue Unterkunft in den ehemaligen Räumen der THW Bundesschule im Ludwigstor
1971
Teilnahme am 1. Bundeswettkampf des THW, dem sog. "Genscher-Pokal"
1972
Vier Helfer wurden zur Beseitigung der Schäden einer Unwetterkatastrophe nach Stuttgart berufen
1972
Einsatz auf dem "British Rock Meeting", wo 70.000 Besucher erschienen
1972
An mehreren Wochenenden befreiten wir Minengalerie, Minenstollen und Minengänge der Festungsanlage in Germersheim von Trümmern und Schutt
1974
Auslandseinsatz für 6 THW-Helfer aus Germersheim in N-Djamena, der Hauptstadt des Tschads in Zentralafrika. Auftrag war es, eine 40t Pontonfähre auf dem Fluss Chari zu bauen und einheimisches Personal einzuweisen.
1975
Ehrung der Helfer für den Auslandseinsatz von Bundesinnenminister Maihofer
1976
Der OV übernahm eine neue Aluminium-Fähre mit 5,60 m Krupp-Pontons, die sich aber für Einsätze auf dem Rhein als unbrauchbar herausstellten und gegen Fähre mit 8,8 m Pontons des BGS tauschten (die gleiche wie beim Einsatz im Tschad).
1978
Teilnehmer des Landes Rheinland-Pfalz bei der Wehrbereichsgefechtsübung "Blauer Amthyst".
1978
Kündigung der Unterkunft im Ludwigsburger Tor durch die Stadtverwaltung. Der OV war obdachlos!!
1980
Übernahme eines neuen MKW's
1983
Übergabe der neuen Unterkunft!
1985
Übernahme eines neuen GKW's
1987
Gründung des Helfervereins. Zum ersten Vorsitzenden wurde damlas Volker Diebold gewählt, der heute noch als 2. Vorsitzender fungiert
1988
Hochwassereinsätze in Bingen, St. Goar, Lahnstein und Koblenz
1988
Einsatz eines Helfers im Erdbebengebiet in Armenien
1989
Gründung der Jugendgruppe im Ortsverband. Der erste Leiter der Jugendgruppe war Andreas Kunzfeld, der später durch Bernd Rapp abgelöst wurde. Zur Zeit ist schon die 3. Generation an Jugendbetreuer bei der Arbeit. Weiter So!
1989
Der Hochwasseralarmzug feierte sein 20 jähriges Bestehen
1990
Mehre Hiflsgütertransporte nach Rumänien und nach Russland. Insgesamt war der OV an 13 dieser Transporte beteiligt
1992
weiterer Hiflsgütertransport nach Rumänien, als reine "Germersheimer Angelegenheit"
1993
Einsatz im Osten des Sudan.
Bau einer TWA für ein Flüchtlingslager der UNHCR
11.1993
weiterer Hiflsgütertransport nach Rumännien, als reine "Germersheimer Angelegenheit"
1996
Erkundung im Westen von Tansania zur Trinkwasserversorgung für Ruandanesische Flüchtlinge
1997
Beratung der Protection Civile (KatS) Tunesien
1996
Erkundung im Westen von Tansania zur Trinkwasserversorgung für Ruandanesische Flüchtlinge
1997
Beratung der Protection Civile (KatS) Tunesien
1998
Überführung eines Feuwehrfahrzeugs BASF nach Tunesien und Ausbildung der Helfer vor Ort
1999
Überführung von 18 THW und einem Feuwehrfahrzeugs BASF nach Tunis
1999
Hiflsgütertransporte nach Kalinigrat
1999/
2000
Das Millennium verbrachten Helfer des OV Germersheim in Frankreich zur Beseitigung der Sturmschäden nach dem Jahrhundertsturm "Lothar"
2000
Mitarbeit im Regionallager Nairobi- Einführung eines Lagersystems
2001
Überführung eines Feuerwehrfahrzeugs in den Norden von Somaliland.

nach oben

 
 

nach oben