Germersheim, 02.06.2019, von Menna N.

Langzeitausbildung des THW Ortsverband Germersheim

Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerk Ortsverband Germersheim beteiligen sich im Rahmen der Langzeitausbildung 2019 bei einer Landesverbandsweiten Übung im Reffenthal bei Speyer.

Pünktlich zum schönen Wetter trafen sich am Mittwochnachmittag/-abend den 29. Mai 2019 die Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes Germersheim in ihrer Unterkunft zur Langzeitausbildung 2019.  Am Abend wurden die letzten Arbeiten an der Arbeitsplattform abgeschlossen, welche bereits im Vorfeld der Langzeitausbildung aufgebaut wurde. Ebenfalls wurden alle weiteren benötigten Materialien und Ausstattungsteile vorbereitet und verladen, welche im Verlauf des langen Wochenendes gebraucht wurden.

Am Donnerstagmorgen, verlegten die THW Kräfte mit Material und Fahrzeugen über den Wasserweg mittels Fähre, Booten und Amphibienfahrzeug auf den nahe gelegenen Bundeswehr-Wasserübungsplatz Reffenthal bei Speyer. Dort fand wie auch in den Vorjahren eine gemeinschaftliche Ausbildung der Fachgruppen Wassergefahren des Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland statt. Nach Aufbau und Beziehen der mitgeführten Zelte für die kommenden Nächte, ging es auch schon auf dem Wasser weiter. Die Helferinnen und Helfer aus Germersheim, bekamen im Rahmen der Ausbildung die Möglichkeiten Fahrmanöver mit den verschiedenen im THW vorhandenen Bootstypen zu absolvieren, aber auch das Fahren mit der Fähre zu üben.

Ausgeschlafen und frisch motiviert ging es dann freitags nach dem Frühstück mit einem Theorieunterricht weiter. Dort bekamen alle teilnehmenden Kräfte Informationen über die Personenrettung von havarierten Passagierschiffen, sowie über die Nutzung von Digitalfunk und UBI-Funk auf Wasserfahrzeugen. Ebenfalls wurden die Aufgaben, das Einsatzspektrum und die Ausstattung der DRK Wasserwacht in Hessen vorgestellt.

Nach dem Mittagessen wurden weitere Übungsfahrten mit Wasserfahrzeugen durchgeführt. Bei diesen konnten alle Helferinnen und Helfer nochmals mit allen vorhandenen Bootstypen verschiedenste Manöver absolvieren. Unter den Übungen war unter anderem auch das „Mensch-über-Bord“-Manöver mit echten Personen. Ebenfalls wurde der Transport von schweren Lasten mittels einer Fähre, aber auch der Umgang mit einem Sonargerät geübt.

Nach dem Abendessen des zweiten Tages stand auch schon die Nachtfahrt auf dem Ausbildungsplan der Veranstaltung. Hierbei wurde mit insgesamt 25 Wasserfahrzeugen in 4 Gruppen eine Marschfahrt auf dem Rhein absolviert, bei der die Teilnehmer die Verhältnisse und Orientierung bei Nacht kennenlernen konnten.

Am Samstag, den 01. Juni 2019, hieß es für die Kräfte aus Germersheim: „Alles zurück auf Anfang!"So wurde am letzten Tag der Langzeitausbildung in die Hände „gespuckt“ und gemeinsam die Fähre in ihre einzelnen Bauteile zerlegt, verladen und gesichert. Anschließend wurde mit allen Fahrzeugen zurück in den Ortsverband Germersheim verlegt, wo zum Schluss soweit möglich die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt wurde.
Die restlichen Nacharbeiten werden in den nächsten Tagen dann in Angriff genommen.

Nachdem dies erfolgt war, fuhren die Helfer zurück auf das Wasserübungsgelände im Reffenthal, um mit allen bei der Übung teilnehmenden Kräften das Wochenende bei einem gemütlichen Grillabend ausklingen zu lassen.

Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren der Übung im Reffenthal, und die Ausbilder des Ortsverbandes Germersheim. Aber auch an alle beteiligten Helfer, denn ohne gut ausgebildete und motivierte Helfer ist eine effektive Hilfe im Ernstfall nicht möglich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: