Korbach, 24.08.2012

Ausbildung im Tiefbauunfall-Container (25.08.2012)

Ausbildung auf Länderverbandsebene

Zwei Führungskräfte des Ortsverbandes Germersheim nahmen am Samstag, den 25.08.2012, zusammen mit acht weiteren Helfern aus dem Geschäftsführerbereich Neustadt a.d. Weinstr., an einer Übung für Tiefbauunfälle in Korbach teil.
Die Übung wurde vom Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und dem OV Korbach organisiert, hierfür stand der Container für Tiefbauunfälle der Berufsfeuerwehr Kassel zur Verfügung.

Nach der Anfahrt und einem kurzen Frühstück begann die Veranstaltung mit einer kurzen theoretischen Einführung in den Bereich der Tiefbauunfälle, anschließend ging es darum das theoretische Wissen in der Praxis einzusetzen. In dem Simulationscontainer wurde eine senkrechte Normverbauung zunächst geprobt und anschließend selbstständig von den anwesenden Helfern durchgeführt. Ziel war es eine Person unter Berücksichtigung der Eigensicherung zu retten. In der abschließenden Nachbesprechung wurden Stärken und Schwächen der Durchführung aufgezeigt und alternative Lösungsansätze diskutiert.
Danach hatten die Höhenretter des Ortsverbandes Korbach noch eine Ausbildung im Bereich Rettung aus einem Schacht unter Zuhilfenahme des EGS Dreibocks vorbereitet. Hierbei waren besonders die Erfahrungen der Höhenretter wichtig, die doch einige Tricks aus der Praxis kannten die man in keiner Ausbildungsunterlage so findet.
Zum Abschluss wurde dann noch eine Personenrettung aus einem Kriechgang geübt, der OV Korbach verfügt hierfür über eine große unterirdische Übungsanlage. Als Besonderheit konnten hierbei auch Rettungsgeräte ausprobiert werden die so in den meisten Ortsverbänden nicht vorhanden sind, aber auch die bekannten Einsatzmittel wurden eingesetzt.

Nach einem Abendessen und einer umfangreichen Nachbereitung mit den Kameraden des OV Korbach ging es wieder zurück in die Heimat. Die Übung hat allen Helfern viel Spaß bereitet und sie konnten viel Neues im Bereich Tiefbauunfälle lernen und ausprobieren.


Eingesetzte Helfer: 2
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW ZTr


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: