Germersheim, 16.06.2012

Unterstützung Eisenbahnmuseum bei Suche nach einer Lokomotive

Erneut unterstütze der Ortsverband Germersheim das Eisenbahnmuseum bei der Suche nach einer im Rhein versunkenen Lokomotive. "Der ältesten Dampflokomotive Deutschlands"

Hierbei wurde das Personal und das Messequipment mittels eines Mehrzweckbootes zur geplanten Suchstelle transportiert. Vor Ort wurde ein weiteres Mehrzweckboot mit den empfindlichen Messgeräten zur Ortung von Magnetfeldanomalien ausgerüstet. In der Zwischenzeit errichteten Helfern Oberstrom der Suchstelle einen Festpunkt, an welchem das Messboot dann mittels eines Stahlseils angeschlagen wurde. Daran befestigt konnte das Messboot mittels Leinen vom Ufer und einem Mehrzweckboot in der Strommitte "gesteuert" werden.
Nachdem die Messungen mit diesem Aufbau abgeschlossen waren, wurde das Messboot vom Mehrzweckboot in Schlepp genommen um nochmals einige Messungen über den gesamten Suchbereich durchzuführen.

Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war die Aktion für die eingesetzten Helfer gegen 18:00 Uhr beendet.


Zeit: 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Eingesetzte Helfer: 7
Eingesetzte Fahrzeuge: Mercedes „G“, LKW Lkr + Slip-Hänger 2, Kipper + Slip-Hänger 1


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: