Schwegenheim, 28.07.2019, von Eßwein H.

Pumparbeiten im Nachgang zu Starkregen

Starkregen fordert die Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Germersheim und Speyer

Am Sonntagnachmittag um 18:32 Uhr wurde der Fachberater des Ortsverband Germersheim von der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Lingenfeld alarmiert.
Durch den zuvor niedergegangenen Starkregen wurde auch ein Regenrückhaltebecken im Ortsbereich Schwegenheim stark geflutet, und das Wasser staute sich in den Entwässerungsrohren zurück.

Da zu diesem Zeitpunkt weitere Regenfälle nicht ausgeschlossen waren, bestand aufgrund der erheblich eingeschränkten Aufnahmemenge, die Gefahr das bei weiteren Niederschlägen Keller überflutet werden könnten. Daher wurde in Absprache mit den zuständigen Stellen das THW beauftragt das Rückhaltebecken zum Teil zu leeren. Hierzu wurde zusätzlich zum THW Ortsverband Germersheim auch der THW Ortsverband Speyer hinzugezogen.
Nach dem Eintreffen vor Ort wurde mit dem Aufbau der Hannibal-Großpumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des OV Speyer begonnen, und sobald alle Saug- und Druckleitungen verlegt waren in Betrieb genommen.
Gegen 22:45 Uhr wurden die Pumparbeiten beendet und mit dem Rückbau begonnen.

Nach der Rückkehr in den Ortsverband und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete für die eingesetzten Helfer aus Germersheim der Einsatz gegen 0:30 Uhr.


Zeit: 28.07.2019 17:32 Uhr - 29.09.2019 0:30 Uhr
Eingesetzte Helfer: OV Germersheim 7 im Einsatz, 1 LuK OV‎
OV Speyer 5 im Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge: OV Germersheim GKW I + LiMa-Anh.
OV Speyer MLW4 + SchmuWaPu-Anh., LKW Lbw + Anh. Pritsche/Plane


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: