Jockrim, 09.02.2017

Einsatz nach Zimmerbrand

Fachberatereinsatz mit anschließender Geäudesicherung nach Zimmerbrand in Jockgrim.

Nachdem am Donnerstagabend ein Zimmerbrand in Jockgrim durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Jockgrim, Hatzenbühl, Rheinzabern und Wörth gelöscht worden war, wurde zur Sicherung des Gebäudes das THW Germersheim alarmiert.

Bereits kurz nach der Alarmierung rückte der Fachberater des Ortsverbandes zur Erkundung aus, während zeitgleich die LuK-OV besetzt wurde.
Sobald weitere Helfer eingetroffen waren, rückte das Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter ÖGA ebenfalls aus. Auf dem Abrollbehälter sind die am häufigsten benötigten Materialien zur Eigentumssicherung verlastet.
Nach der ersten Lagemeldung war klar das noch zusätzliches Material benötigt wurde, dieses wurde daraufhin mit einem Mannschaftstransportwagen nachgeführt.

Das zerstörte Dach wurde mit vor Ort vorhandenen Ziegeln wieder provisorisch eingedeckt und zwei Dachfenster unter Zuhilfenahme von Spanplatten sicher verschlossen.
 
Nach der Rückkehr in den Ortsverband und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete für die eingesetzten Helfer der Einsatz gegen 23:00 Uhr.


Zeit: 19:45 Uhr - 23:00 Uhr
Eingesetzte Helfer: 8 + 2 LuK OV‎
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, MTW TZ, WLF (mit AB-ÖGA)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: