Kandel, 01.04.2017

Eigentumssicherung nach Unfall und anschließendem Feuerwehreinsatz

Ein PKW zerstört an belebtem Samstagnachmittag die gesamte Fensterfront und den Eingangsbereich eines Reisebüros.

Die Feuerwehr, die zu dem Einsatz gerufen wurde, erkannte schnell, dass für das Verschließen der Fensterfront das THW erforderlich ist und ließ den Ortsverband gegen 15:53 über die ILS alarmieren. Bereits unmittelbar nach dem Alarm, wurde der MTW der Zugtrupps, der sich gerade auf der Rückfahrt von einer Ersten Hilfe Ausbildung befand, zur Erkundung an die Einsatzstelle geschickt.

Etwas später bekam der Ortsbeauftrage von der Feuerwehr vor Ort ein Bild zugesendet. Auf Grund dieses Bildes wurden im Ortsverband dann 3 große Spannplatten sowie zusätzliches Kleinmaterial nachgeladen. Die Helfer des inzwischen an der Einsatzstelle eingetroffenen MTW bestätigten die geschätzten Abmessungen des Schadens. Gleichzeitig wurde durch diese Helfer ein Parkbereich auf dem Gelände des Einkaufszentrums freigehalten, da die Einsatzstelle noch durch die Feuerwehr besetzt war.

Nach dem die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kandel und ein eingetroffenes Abschleppunternehmen den PKW, der durch die Schaufensterscheibe eines Reisebüros gekracht war, herausgezogen hatte, verließen diese die Einsatzstelle fast zeitgleich mit dem Eintreffen unserer Einsatzfahrzeuge, so konnten unsere Helfer ohne Verzögerung beginnen, den zerstörten Bereich wieder zu verschließen.

Mit den Mitgeführten großen Spanplatten, verschlossen unsere Helfer die zertrümmerte Fensterfront.

Nach der Rückkehr in den Ortsverband und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete für die eingesetzten Helfer der Einsatz gegen 19:00 Uhr

Zeit 15:53 – 19:00 Uhr
Eingesetzte Helfer: 9 + 1 LuK OV
Eingesetzte Fahrzeuge: MTWTZ, WLF(mit AB-ÖGA) und MzKW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: