Germersheim, 26.03.2016

Bereichsausbildung Atemschutz

In der Zeit vom 22.02. - 12.03.2016 durchliefen insgesamt 8 Anwärter/innen des THW OV Germersheim und 6 Anwärter/innen des THW OV Speyer die 24-stündige Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger.


In zwei Theorie- und vier Praxiseinheiten wurden die Grundlagen des Atemschutzes ausgebildet. Die Atemschutzausbildung erfolgte nach den Vorgaben der THW-DV 7, die grundlegend den Einsatz von Atemschutz im THW regelt.
In praktischen Übungen lernten die Helfer unter der körperlichen Belastung des Atemschutzgerätes das Retten und Bergen von Personen und Sachgütern bzw. die Durchführung von technischen Aufgaben in/aus verrauchten oder schwer zugänglichen Räumen/Gebäuden. Verrauchte Räume/Gebäude wurden hierbei mittels Vorsteckschildern der Atemschutzmasken simuliert, welche auch auf der Atemschutzstrecke des Kreises Germersheim bei der Feuerwehr Rülzheim, welche im Rahmen der Ausbildung begangen werden muss, eingesetzt werden.
Die Technik der Filter-/Atemschutzgeräte, aber auch die Taktik beim Vorgehen unter Atemschutz wurden während vieler verschiedener Übungen veranschaulicht.
Ein dauerhafter Begleiter der Ausbildung war die Atemschutzüberwachung, da diese im Einsatz eine wichtige Funktion für den sicheren Einsatz von Atemschutz bzw. den Atemschutzgeräteträgern/innen inne hat.

Der Abschluss der Ausbildung fand am Samstag, den 12.03.2016, statt, hier musste neben einer schriftlichen Abschlussprüfung auch die Atemschutzstrecke der Kameraden der Feuerwehr Rülzheim begangen werden, sowie eine praktische Einsatzübung gemeistert werden.

An dieser Stelle Glückwunsch an alle Helfer/innen die damit die Befähigung zum Atemschutzgeräteträger/in erlangt haben, sowie ein Dank an alle Helfer/innen sowie die Kameraden der Feuerwehr Rülzheim die die Bereichsausbildung unterstützt haben.
 

Zeit: 22.02.2016 - 12.03.2016
Eingesetzte Helfer: 8 OV Germersheim,  6 OV Speyer + 6 Ausbilder/Helfer‎
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW ZTr, GKW I, MzKW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: